Am 7. Januar 2020, stellte Canon der Welt seine neueste Kamera vor, die Canon EOS-1D X Mark III, ein technologischer Höhepunkt. Mit dem neuen Modell bringt Canon eine noch schnellere Hybridkamera (DSLR kombiniert mit neuesten Mirrorless-Technologien und Videofunktionen aus Cinema EOS Modellen) für Profi-Fotografen auf den Markt. Wir haben für Sie die ersten Infos gesammelt, damit Sie sich jetzt schon auf den Nachfolger der Mark II freuen können.

Canon EOS 1D X Mark III jetzt bei Fotomax vorbestellen

Ob für Sport-, Wildlife-Fotografie oder Fotojournalismus – mit der EOS 1D X Mark III von Canon hältst du sogar bei wenig Licht flüchtige Augenblicke mit einer Bildqualität fest, die alle Erwartungen übertrifft. Die Canon EOS 1D X Mark III passt sich mit Deep-learning KI (künstliche Intelligenz - auch artifizielle Intelligenz, ist ein Gebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen befasst) an die jeweilige Aufnahmesituation an, und Reihenaufnahmen mit bis zu 16 Bilder/s (mit dem optischen Sucher) bzw. 20 Bilder pro Sekunde (mit Live View) halten den entscheidenden Augenblick zuverlässig fest.

Die Canon EOS 1D X Mark III im Überblick:

  • Hybrides Kamerakonzept

  • 16 Bilder pro Sekunde (mit optischem Sucher), bis zu 20 Bilder pro Sekunde (im Live View-Modus mit AF/AE Nachverfolgung)

  • Maximale ISO-Empfindlichkeit von 819.200

  • 20,1 Megapixel CMOS Sensor und neu designter Tiefpassfilter

  • DIGIC X Prozessor

  • Neues AF-System und Deep Learning AF

  • 5.5K / 60p interne 12-BIT RAW Aufnahme, 4K DCI bis 60p mit oder ohne Crop

  • Erste Kamera der EOS-1 Serie mit integriertem WLAN und Bluetooth

  • Neuer Smart Controller für effizientere AF-Steuerung, beleuchtete Tasten

  • Verbesserte Akkulaufzeit mit bis zu 2.850 Aufnahmen pro Ladung

Canon EOS 1D X Mark III und EOS 1D X Mark II im Vergleich
Kamera Canon EOS 1D X Mark III Canon EOS 1D X Mark II
Sensor 20,1 Megapixel CMOS-Sensor 20,2 Megapixel CMOS-Sensor
ISO-Empfindlichkeit ISO 100-102.400 (H: ISO 819.200) ISO 100-51.200 (H: ISO 409.600)
Reihenaufnahmen (Sucher/Live View) 16/20 B/s 14 B/s – 16 B/s* ohne AF-Nachführung
Anzahl der AF-Felder (OVF/LV) 191/3.869 61/2.583
AF geringste LW -4 LW / -6 LW Live View -3
Akkureichweite 2.850 1.210
Dateiformate CR3 (RAW), JPEG , HEIF CR2 (RAW), JPEG
WLAN-Konnektivität Integriertes WLAN und Bluetooth / WFT-E9 WLAN per Wireless File Transmitter WFT-E8
LAN-Konnektivität Highspeed Gigabit Ethernet und USB-C Gigabit Ethernet und USB 3
Verschlusszyklen 500.000 400.000
Videoauflösung 5,5K RAW (60p), 4K DCI (60p), 4K UHD (60p), Full HD (120p) 4K-Video (60p), Full HD (120p)
Movie Crop Faktor DCI volle Sensorbreite, 1,3-fach Crop 1,3-fach
Movie RAW-Aufzeichnung Ja Nein
Speicherung 2 x CFexpress 1 x Cfast 1 x Compact flash
GPS Ja, integriert Ja, integriert
Gewicht (CIPA Standard) Ca. 1.440 g Ca. 1.530 g

Canon EOS 1D X Mark III bei Fotomax

Blitzschnelle Bildrate

Der von Canon neu entwickelte DIGIC X Prozessor, der 20,1-Megapixel-Sensor, das Spiegelsystem und der Verschluss stellen bei der Canon EOS 1D X Mark III einen klaren Wettbewerbsvorteil dar. So erreicht die Kamera bei der Arbeit durch den Sucher Reihenaufnahmen mit bis zu 16 Bildern pro Sekunde.

Der optische Sucher ist bei anspruchsvollen Sportveranstaltungen oder bei der Dokumentation von Tieren in freier Wildbahn unverzichtbar, denn er bietet Fotografen eine optimale Verbindung zum Motiv sowie eine klare und helle, verzögerungsfreie Sicht. Im Live View-Modus nimmt die Kamera entweder mit dem mechanischen oder elektronischen Verschluss bis zu 20 Bilder pro Sekunde auf – mit voller Funktionalität des AF-Systems.

Um diese Leistung zu realisieren, musste Canon die maßgeblichen Komponenten des Spiegelreflexsystems neu erfinden. Für die extrem hohen Bildraten sowie den schnellen und präzisen Autofokus der Kamera ist es zwingend erforderlich, dass sich der Spiegel praktisch rückschlagfrei bewegt und so schnell und akkurat wie möglich ohne „Spiegelschlag“ an seine Ausgangsposition zurückgeführt wird. Nur so ist eine präzise Führung des Lichts auf den AF-Sensor gewährleistet.

Endlose Konnektivität

Dank WLAN und Bluetooth bleiben Sie nun flexibel. Die EOS 1D X Mark III stellt somit die erste Kamera der EOS-1 Serie mit eingebautem WLAN und Bluetooth dar. Mit der Mitgelieferten Software können Sie somit Ihre Bilder in Echtzeit zum Kunden oder der Agentur schicken. Das ausgetüftelte Bluetooth Low Energy schont dabei auch noch Ihre Akkulaufzeit. Die Low Energy Technologie hält also eine konstante Verbindung mit Ihren Geräten, ohne deren Akku zu belasten.

Das integrierte GPS-System unterstützt Fotografen ebenfalls. Mit der Standorterfassung lassen sich die Standorte der jeweiligen Fotos in die Bilder einbetten – dies ist besonders attraktiv für Sport-, Presse- und Tierfotografen.

Die Canon EOS 1D X - Verfeinerter AF

Mit neu definierten Autofokus-Sensoren erreicht der neue Sensor eine 28-fach höhere Auflösung als der Vorgänger, und eine 3-mal höhere Anzahl an AF-Positionen. Hier profitieren Fotografen in einer lichtschwachen Situation oder bei kontrastarmen Motiven, um trotzdem das Beste aus der Aufnahme heraus zu holen.

Neu ist auch der Einsatz von Deep-Learning-Algorithmen und AI Technologie. Um speziell bei extrem dynamischen Motiven eine präzise Fokussierung zu gewährleisten, erkennt die Software unterschiedlichste Situationen zuverlässig und verfolgt das Motiv (auch wenn das Gesicht eines Athleten z.B. von einem Helm bedeckt ist). Hierfür hat Canon einen neuen AF Case „Auto“ bereitgestellt.

Canon EOS 1D X Mark III jetzt vorbestellen bei Fotomax

Canon EOS 1D X Mark III - Erste DSLR mit EOS Cinema Funktion

Der neue Sensor und Prozessor machen die EOS 1D X Mark III zum fortschrittlichsten Videoprodukt mit Wechselobjektiven außerhalb der Cinema EOS Serie. Sie punktet mit 4K-Auflösung im Vollformat und interner 12 Bit RAW-Aufzeichnung.

Erstmalig steht somit eine Canon DSLR für die Video-RAW-Aufzeichnung beim anspruchsvollen Dreh zur Verfügung. Dank des großen Farbumfangs sind bei der Postproduktion umfangreiche Möglichkeiten für exzellente Ergebnisse gewährleistet. Die RAW-Videos werden als 12-Bit-CRM-Datei mit 5,5K (5.472 x 2.886) aufgezeichnet. Parallel kann ein 4K Proxy über eine zweite CFexpress-Speicherkarte für einen bequemen Workflow aufgezeichnet werden.

In 4K-Auflösung kann intern wahlweise mit 10 Bit HEVC/H.265 Codec und mit Canon Log aufgezeichnet werden – für einen erweiterten Dynamikumfang und ein problemloses Grading in der Postproduktion. Die EOS 1D X Mark III unterstützt die Aufzeichnung von Dateien im MP4-Container für eine schnelle Datenübertragung. Sie ist die erste Kamera der EOS-1 Serie mit der 5-achsigen Movie Digital IS Stabilisierung für Videoaufnahmen, die Verwacklungsunschärfe bei der Aufnahme aus freier Hand verhindert – eine Funktion, die sonst nur in High-End-Cinema Kameras, wie z.B. der EOS C500 Mark II, zu finden ist.

Der Dual Pixel CMOS AF der EOS 1D X Mark III wird im 4K- und RAW-Modus unterstützt. In Verbindung mit Movie Digital IS können Profis darauf vertrauen, dass ihr Filmmaterial gestochen scharf ist.

Erhältlich zum Kauf soll die Canon EOS 1D X Mark III ab Februar 2020 sein. Die unverbindliche Preisempfehlung von Canon beträgt 7.299,00€ für das Gehäuse.

Sie können die Canon EOS 1D X Mark III auch im Fotomax-Ladengeschäft in Nürnberg oder Berlin bestellen und sich dort vor Ort von Experten beraten lassen!

Unser Fotomax-Ladengeschäft finden Sie hier in Nürnberg:
Telefon: +49 (0)911-44 48 95

Unser Fotomax-Ladengeschäft finden Sie hier in Berlin:
Telefon: +49 (0)30-26 107 333